• Tel: 04471 183-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
News Banner
Veröffentlicht am 25.03.2021
Nach einer kleinen Feierstunde positionieren sich Herr Hermeling, Frau Kenkel, Herr Freese sowie Frau Dobelmann mit den neuen Praxisanleiterinnen zu einem Foto auf (v.l.n.r.): Herr Matthias Hermeling, Frau Karin Vagelpohl, Frau Maren Kenkel, Herr Aloys Freese, Frau Ina Jakunin, Frau Alwine Dobelmann und Frau Bildan Akus.

Weitere Praxisanleiter im St. Pius-Stift

Eine fachlich kompetente Anleitung und Einarbeitung von Schülerinnen und Schülern, aber auch Praktikanten ist in der Altenpflege unerlässlich. Deshalb wurden nun mit Frau Bildan Akus und Frau Karin Vagelpohl aus dem St. Pius-Stift sowie Frau Ina Jakunin aus dem St. Pius-Stift Servicehaus weitere Altenpflegerinnen zur Praxisanleiterin in der Pflege ausgebildet.
Da die Zeugnisübergabe durch den Landescaritasverband aufgrund der derzeitigen Situation ausgefallen ist, gratulierten Stiftungsvorstand Herr Matthias Hermeling, sowie die Pflegedienstleitungen und die Wohnbereichsleitungen in einer kleiner Feierstunde den neuen Praxisanleiterinnen.
Das vorbildliche Engagement der Teilnehmerinnen würdigte Herr Hermeling. Herr Freese sagte: „Sie leisten mit ihrer Begeisterung für den Beruf einen wertvollen Beitrag zur Sicherung der Pflege – auch für die Zukunft!“.
Im St. Pius-Stift nimmt die Verknüpfung der theoretischen Inhalte der Pflegeausbildung mit Praxiswissen und der zielgerichteten praktischen Anwendung einen hohen Stellenwert ein. Die Praxisanleiterinnen gewährleisten, dass während der praktischen Ausbildung der Schülerinnen und Schüler in den Wohnbereichen eine systematische und dem Ausbildungsstand entsprechende Heranführung an das komplexe pflegerische Geschehen erfolgt.
Die Stiftung St. Pius-Stift bietet auch in diesem Jahr wieder mehrere Ausbildungsplätze für den Beruf „Pflegefachmann/-frau“ an. Wenn Sie Interesse an dieser Ausbildung haben, melden Sie sich bitte bei unserem Pflegedienstleiter Herrn Aloys Freese (Telefon: 183-0; Mail: pdl@pius-stift.de).