Schrift: A- A A+

Herzlich willkommen!

Artikel vom 12.08.2019 | zurück zur Übersicht

Examen in der Altenpflege bestanden

Bild: Vor dem St. Pius-Stift stellten sich die frisch Examinierten gemeinsam mit den
Lehrkräften für das Abschlussfoto auf.
Auszubildende in alphabethischer Reihenfolge: Finder, Vanessa, Cloppenburg; Frankiewicz,
Jenny, Cappeln; Frerichs, Gina-Maria, Cloppenburg; Garbe, Kirstin, Petersdorf; Garbe,
Monique, Petersdorf; Hensen, Karin, Werlte; Horn, Anna-Michelle, Markhausen; Jans, Lisa-
Marie, Sögel; Jansen, Elke, Barßel-Elisabethfehn; Knaak, Jennifer, Esterwegen; Koberstein,
Franziska, Hemmelte; Konawaldschuk, Benjamin, Cloppenburg; Kowalk, Annalena,
Cloppenburg; Lüken, Kyra, Scharrel; Lyssenko, Jaqueline, Cloppenburg; Maurer, Lea, Halen;
Meemken, Sarah Hannah, Friesoythe; Meißner, Melissa, Altenoythe; Ording, Hannah,
Lastrup; Radons, Christian, Cloppenburg; Springub, Jana, Werlte.
Umschülerinnen: Bley, Thekla, Hilkenbrock; Drees, Monika, Molbergen; Eirich, Anna,
Bösel; Kessen, Marie Jacqueline, Herzlake-Westrum; Knelangen, Silvia, Esterwegen;
Lambricht, Olga, Cloppenburg; Luttmann, Jozefa, Friesoythe; Niemann, Andrea, Löningen-
Böen; Peek, Anne, Peheim; Siemer, Anke, Löningen-Evenkamp.
Bild: Vor dem St. Pius-Stift stellten sich die frisch Examinierten gemeinsam mit den
Lehrkräften für das Abschlussfoto auf.
Auszubildende in alphabethischer Reihenfolge: Finder, Vanessa, Cloppenburg; Frankiewicz,
Jenny, Cappeln; Frerichs, Gina-Maria, Cloppenburg; Garbe, Kirstin, Petersdorf; Garbe,
Monique, Petersdorf; Hensen, Karin, Werlte; Horn, Anna-Michelle, Markhausen; Jans, Lisa-
Marie, Sögel; Jansen, Elke, Barßel-Elisabethfehn; Knaak, Jennifer, Esterwegen; Koberstein,
Franziska, Hemmelte; Konawaldschuk, Benjamin, Cloppenburg; Kowalk, Annalena,
Cloppenburg; Lüken, Kyra, Scharrel; Lyssenko, Jaqueline, Cloppenburg; Maurer, Lea, Halen;
Meemken, Sarah Hannah, Friesoythe; Meißner, Melissa, Altenoythe; Ording, Hannah,
Lastrup; Radons, Christian, Cloppenburg; Springub, Jana, Werlte.
Umschülerinnen: Bley, Thekla, Hilkenbrock; Drees, Monika, Molbergen; Eirich, Anna,
Bösel; Kessen, Marie Jacqueline, Herzlake-Westrum; Knelangen, Silvia, Esterwegen;
Lambricht, Olga, Cloppenburg; Luttmann, Jozefa, Friesoythe; Niemann, Andrea, Löningen-
Böen; Peek, Anne, Peheim; Siemer, Anke, Löningen-Evenkamp.

Juli 2019: Insgesamt 31 Auszubildende, darunter zehn Umschülerinnen, haben nach dreijähriger Ausbildung ihr staatliches Examen an der Berufsfachschule Altenpflege St. Pius-Stift erfolgreich bestanden. Prüfungsvorsitzende und Schulleiterin Dr. Beate Schulte war über den guten Ausgang der Prüfungen sehr erfreut. Nach dem Eucharistiefeier in der Basilika St. Marien in Bethen, der von Monsignore Dr. Költgen zelebriert und Diakon Peter Sandker assistiert wurde, versammelten sich die jungexaminierten Pflegekräfte und geladenen Gäste im Haus Maria Einkehr zu einer kleinen Feierstunde.
Der Stiftungsvorstand des St. Pius-Stiftes, Matthias Hermeling, rief die Jungexaminierten in seiner Ansprache dazu auf, sich einzumischen und für bessere Rahmenbedingungen in der Pflege zu kämpfen. „Sie werden in den Pflegeeinrichtungen sehnsüchtig erwartet“, verweist Hermeling optimistisch auf den Arbeitsmarkt für Pflegefachkräfte im Landkreis Cloppenburg.
Ebenso machte Schulte den frisch examinierten Pflegefachkräften Mut, ihre berufliche Verantwortung für pflegebedürftige Menschen wahrzunehmen. „Sie sind in den vergangenen drei Jahren sehr gut ausgebildet und vorbereitet worden für das komplexe Arbeitfeld in der Pflege“, so Schulte. Weiterhin betont Schulte, dass die jungen Absolventen nicht nur durch den theoretischen und lernfeldorientierten Unterricht, sondern auch durch die praktische Ausbildung in den stationären und ambulanten Pflegediensten eine professionelle Handlungskompetenz erworben haben.
„Sie können positiv in ihre Zukunft blicken, denn die Möglichkeiten, die sich ihnen bieten, sind hervorragend“, betont auch Georg Vaske, Teamleiter der Agentur für Arbeit Cloppenburg. Denn „die Arbeitsmarksituation in der Pflege hat sich in den vergangenen Jahren dramatisch zugespitzt, so dass man, wenn man sich für diesen Bereich interessiert und engagiert, wirklich gute berufliche Perspektiven hat!“, motiviert er die frischgebackenen Absolventen. Mit ihrem fundierten medizinischen und pflegerischen Fachwissen sind die neuen Fachkräfte nun gefordert, wichtige Entscheidungen im Pflegebereich zu treffen.
Annette Hopfmann, Teamleitung Pflege der basysgGmbH betont außerdem die hervorragenden Möglichkeiten der Weiterentwicklung, die die Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin mit sich bringt. „Im Gesundheitsbereich gibt es verschiedene Laufbahnen mit Aufstiegschancen, das wird häufig übersehen,“ betont sie. Dass die Absolventinnen alle ihre Chancen nutzen werden, davon ist Annette Hopfmann überzeugt. Das Konzept, junge Auszubildende, die gerade ihre Schullaufbahn beendet haben gemeinsam mit Umschülerinnen auszubilden, geht in der Berufsfachschule Altenpflege St. Pius-Stift voll auf! „Es gibt tolle Synergieeffekte, wenn junge Erwachsene und Erwachsene mit Jahren an Lebenserfahrung - in diesem Jahr war die jüngste Umschülerin 38 Jahre alt - gemeinsam auf ein Ziel hin lernen“, beobachtet Hopfmann.

Senioren Wohngemeinschaft

Das St. Pius-Stift ist einen neuen, innovativen Weg für Cloppenburg eingeschlagen: in der Senioren-Wohngemeinschaft leben in vier Wohngemeinschaften jeweils sechs pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren (ab Pflegegrad 2).

Ansprechpartner
Vermietung:
St. Pius-Stift
Aloys Freese
Friesoyther Straße 7
49661 Cloppenburg
Telefon: 04471 183-0
E-Mail: pdl@pius-stift.de

Seite aufrufen

Freie Wohnung in der Ritterstraße

In dem Betreuten Wohnen "Ritterstraße" ist eine Wohnung im 2. OG mit Balkon zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu vermieten!

 
- ca. 47 m ²
- Kosten: ca. 488 € (ohne Strom und Telefon)
- Bezug mit Wohnberechtigungsschein
 
Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Frau Petra Albers unter 0 44 71/ 183-0
E-Mail:                                      info@pius-stift.de

Offener Mittagstisch mit Programm

Einmal monatlich den gemeinsamen Mittagstisch mit Programm genießen! Laden Sie sich hier die aktuellen Termine herunter!

Freie Plätze in der Tagespflege "Bült"

In der Tagespflege Bült sind noch Plätze frei!

Bült 5                         49661 Cloppenburg Telefon:                            0 44 71/ 9 58 08 08 E-Mail:                                      tp-buelt@pius-stift.de

Gerne können Sie einen Probetag in Anspruch nehmen, um das Angebot der Tagespflege kennen zu lernen.

Die Tagespflege Bült ist montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.